Mehr als nur ein Tor!

Zweiflügelige Drehflügeltore - Elegant & Funktional

Bovan Torantriebsservice – Ihr Spezialist für hochwertige zweiflügelige Drehflügeltore von Wisniowski.

Entdecken Sie die Eleganz und Funktionalität von Wisniowski Drehtoren, die durch ihree hochwertige Verarbeitung und innovative Technologie überzeugen. Als erfahrener Tormonteur sind wir stolz darauf, Ihnen eine breite Palette von zweiflügeligen Drehtoren anzubieten, die nicht nur Sicherheit und Zuverlässigkeit gewährleisten, sondern auch ästhetisch ansprechende Lösungen für Ihr Unternehmen darstellen.

Die zweiflügeligen Drehflügeltore Presto 50 sind für den Einsatz in nicht isolierten Gebäuden, Gewerbe-, Industrie-, und Technikgebäuden, einschließlich Gebäuden in der Lebensmittelindustrie (ohne direkten Lebensmittelkontakt) vorgesehen. Sie eignen sich gut für Standorte mit ungewöhnlichen baulichen Gegebenheiten.

Die Vorteile unserer Wisniowski Drehtore im Überblick:

  • Stilvolles Design: Wisniowski steht für zeitloses Design und Ästhetik. Unsere zweiflügeligen Drehtore verleihen Ihrem Eingangsberech eine elegante Note und passen sich harmonisch in unterschiedlichste Architekturstile ein.

  • Robuste Konstruktion: Die Tore von Wisniowski zeichnen sich durch ihre hochwertige Verarbeitung und robuste Bauweise aus. Sie werden aus langlebigen Materialien gefertigt, die den anspruchsvollen Anforderungen an Sicherheit und Witterungsbeständigkeit gerecht werden.

  • Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten: Wir biten Ihnen eine breite Auswahl an Designs, Oberflächen und Farben, damit Sie das Drehtor ganz nach Ihren individuellen Vorstellungen gestalten können. So wird Ihr Eingangsbereich zu einem einzigartigen Blickfang.

  • Komfortable Bedienung: Die Drehtore von Wisniowski lassen sich bequem und einfach bedienen. Ob manuelle Handhabung oder automatische Torantriebe – wir passen das Tor an Ihre Bedürfnisse an, um Ihnen höchsten Komfort zu bieten.

  • Sicherheit im Fokus: Sicherheit hat oberste Priorität. Unsere zweiflügeligen Drehtore sind mit modernen Sicherheitsfunktionen ausgestattet, die Ihr Eigentum zuverlässig schützen. Dies umfasst unter anderem stabile Verschlusssysteme und optionale Zugangskontrollen.

  • Professionelle Montage und Service: Als spezialisierter Tormonteur gewährleisten wir eine fachgerechte Installation Ihrer Wisniowski Drehtore. Darüber hinaus bieten wir umfassende Wartungs- und Reparaturleistungen, um die optimale Funktion Ihrer Tore langfristig zu sichern.

Erleben Sie die Verbindung von Qualität, Design und Sicherheit mit den zweiflügeligen Drehtoren von Wisniowski.

Kontaktieren Sie uns noch heute, um mehr über unsere Tore und Dienstleistungen zu erfahren. Wir freuen uns darauf, Ihnen bei der Auswahl, Installation und Wartung von Toren zu helfen, die Ihre Betriebsabläufe optimieren und Ihre Sicherheit gewährleisten.

 

Vorteile von zweiflügeligen Drehtoren in der Industrie

Varianten von Wisniowski

Zweiflügeliges Drehtor Presto 50

Die Torkonstruktion besteht aus Einkammer-Stahlprofilen ohne thermische Trennung im System Forster Presto. Die Füllung des Flügels besteht aus 40 mm Stahlblechpaneelen. Aufgrund des aufgebrachten Korrosionsschutzes können die Tore wie vorgesehen in Umgebungen der Korrosivitätskategorie C1, C2, C3 und EN ISO 12944-2 und EN ISO 14713 eingesetzt werden.

Tor-Eigenschaften

  • Die Füllung des Flügels besteht aus 40 mm starken Paneelen aus verzinktem Stahlblech, die beidseitig mit Polyesterfarbe gestrichen und mit Polyurethanschaum gefüllt sind
  • Tor mit geschweißten Stahl-Lagerscharnieren ausgestattet (nicht verstellbar)
  • Tor rundum mit Schließdichtungen versehen. Dichtungen befinden sich auch zwischen den Paneelen
  • Einbau des Rahmens in der Öffnung und vor der Öffnung
  • Maximale Torabmessungen BxH: 4000×4000 mm
  • Standardfarben: RAL 7016, RAL 9002, RAL 9005, RAL 9016
  • Nicht-Standardfarben: Andere RAL-Farben, RAL Matt Struktur und Farben aus der Kollektion Home Inclusive 2.0, Sonderdarben (Furnierpaneele)
  • Wasserdichtheit: Klasse 2
  • Windlast-Widerstand: Klasse 2
  • Luftdurchlässigkeit: Klasse 4

Funktionalität und Sicherheit

Das Tor wird manuell nach außen geöffnet. Standardmäßig ist es mit einem in der Öffnung montierten Rahmen und zwei symmetrischen Flügeln ausgestattet. Die Flügel bestehen aus mit Polyurethanschaum gefüllten 40 mm-Profilpaneelen.
 
  1. Rahmen – Einkammer-Stahlprofile ohne thermische Trennung im System Forster Presto. Sowohl der Rahmen als auch das Türblatt sind aus 1,5 mm dicken Profilen gefertigt. Die Abschnitte werden durch Schweißen miteinander verbunden.
  2. Verriegelung – der Gangflügel hat eine Standard 1-Punkt-Verriegelung – Einsteckschloss für So ≤ 2500 mm und Ho ≤ 2500 mm. Zusätzlich wird bei Toren mit So > 2500 mm oder Ho > 2500 mm und auf Kundenwunsch ein zusätzlicher oberer Riegel eingebaut. Der Standflügel hat eine 2-Punkt-Verriegelung (oben + unten), die über einen Drehhebel bedient wird.
  3. Scharniere – das Tor ist mit geschweißten Lagerscharnieren ausgestattet (nicht verstellbar). Die geschweißten Verbindungen der Scharniere mit dem Rahmen gewährleisten die Stabilität der Befestigung und verhindern das Absenken der Flügel und die Notwendigkeit, sie zu verstellen.
  4. Dichtung – das Tor ist rundum mit Schließdichtungen versehen. Die Dichtung befindet sich an der Außenseite des Flügels, was eine ausreichende Dichtigkeit und Geräuschdämpfung beim Schweißen gewährleistet. Dichtungen befinden sich auch zwischen den Paneelen.
  5. Ausstattung und Lieferung – der Rahmen wird im gesamten Größenbereich verschraubt und in zwei Teilen + Schwelle geliefert. Der Rahmen ist mit Bohrungen für die direkte Montage mit Befestigungsbolzen versehen.
  6. Farben – alle Stahlteile sind pulverbeschichtet. Die Vorbereitung von Stahloberflächen für die Lackierung erfolgt durch Strahlen. Die Oberfläche wird zweimal gestrichen: mit einer Grundierung und dann mit einem dekorativen Anstrich.
  7. Flügelfüllung – besteht aus 40 mm verzinkten, beidseitig mit Polyesterfarbe gestrichenen Stahlblechpaneelen, gefüllt mit hochdichtem PU-Schaum g=42 kg/m3 ohne HFCKW.
  8. Schutzfolie – der Flügel ist für die Zeit des Transports mit einer Schutzfolie überzogen (Schutz vor Verschmutzung).
  9. Paneelstruktur:

Woodgrain – Holzmaserung imitierende Struktur

Smoothgrain – glatte Struktur mit Mikroprägung

Silkline – glatte Struktur

Robuste und langlebige Konstruktion

Bei PRESTO 50 werden konsequent die gleichen Konstruktionsprinzipien angewendet. Dank dieser soliden und robusten Konstruktion können Sie sicher sein, dass das Tor auch den extremsten Anforderungen und Bedingungen standhält. Die Flügel sind mit einem 40 mm – Stahlpaneel gefüllt, die mit Polyurethanschaum isoliert ist. Die Paneelstruktur auf der Innen- und Außenseite ist die glieche wie bei den Sektionaltoren MakroPro 2.0, die Innenseite der Paneele ist in einer Farbe ähnlich RAL 9002 (mit Ausnahme der Paneelfugen). Im oberen Teil ist eine Blattdichtung angebracht.

Tore PRESTO 50 - Muster

Ausführung G – ohne Sicke, für Ho < 3000 mm und ohne Schlupftür. Die Tore in dieser Ausführung haben keinen zusätzlichen Verstärkungsquerholm

Ausführung W – Mittelsicke, für Ho < 3000 mm und ohne Schlupftür. Die Tore in dieser Ausführung haben keinen zusätzlichen Verstärkungsquerholm

Ausführung für Tore Ho>= 3000 mm. Die Tore haben einen Verstärkungsquerholm auf einer Höhe von 2087 mm.

Ausführung mit Fenstern. Es ist möglich, das Tor mit Fenstern A-1 mit den Außenmaßen 600×270 mm oder A-3 mit den Außenmaßen 643×337 mm auszustatten.

Ausführung mit Schlupftür. Das Tor ist standardmäßig mit einem Schlupftüröffnungsbegrenzer, der das Öffnen des Tores in einem Winkel von 95 Grad ermöglicht und einem Schloss mit Drei-Schlüssel-Zylinder ausgestattet. Das tatsächliche Durchgangsmaß der Schlupftür beträgt 940×2035 mm. Die Schlupftür wird in den Gangflügel eingebaut. Das Tor mit Schlupftür hat einen Verstärkungsquerholm über der Tür auf einer Höhe von 2087 mm.

Füllung der Lüftungslamellen. Das Tor ist komplett mit einem Lüftungsgitter aus 1,2 mm dickem Stahlblech ausgefüllt. Die Lüftungsfläche beträgt 18% der Fläche des Jalousiesystems.

Ausführung mit verglastem Paneel. Bei dem Tor PRESTO 50 kann ein verglastes Aluminiumpaneel verwendet werden. Paneel ist auf beiden Seiten in der Außenfarbe des Tores lackiert.

Ausführung mit Gittern. Das Tor kann mit den Lüftungsgittern K-1 (Luftstrom 464 m3/h), K-2 (Luftstrom 746 m3/h) oder K-3 (Luftstrom 159 m3/h) ausgestattet werden.

Zusätzliche Informationen

Die zweiflügeligen Drehtore PRESTO 50 sind in einer breiten Farbpalette erhältlich. Das gibt Ihnen die Möglichkeit, das Tor an Ihren individuellen Charakter und Ihre Bedürfnisse anzupassen, so dass es nicht nur ein Abschluss des Gebäude ist, sondern ein integraler Bestandteil davon, der perfekt zu den Firmenfarben, der Fassade oder der Umgebung passt.

Struktur

Woodgrain

Smoothgrain

Sandgrain

Silkline

Standardfarben

Anthrazitgrau

RAL 7016

woodgrain

Anthrazitgrau

RAL 7016

silkline

Tiefschwarz

RAL 9005

silkline

Verkehrsweiß

RAL 9016

silkline

Häufig gestellte Fragen - FAQ

Industrie-Sektionaltore sind spezielle Tore, die in industriellen Umgebungen eingesetzt werden, um den Zugang zu großen Lager- und Produktionshallen zu ermöglichen. Diese Tore bestehen aus mehreren horizontalen Sektionen oder Paneelen, die miteinander verbunden sind. Diese Sektionen sind oft aus robusten Materialien wie Stahl oder Aluminium.

Der Einsatz von Sektionaltoren in der Industrie bietet mehrere Vorteile, die dazu beitragen, die Effizienz, Sicherheit und Funktionalität von industriellen Einrichtungen zu verbessern. Hier sind einige der Hauptvorteile von Sektionaltoren in der Industrie:

  • Platzersparnis: Sektionaltore öffnen senkrecht und gleiten entlang der Decke, was im Vergleich zu Toren, die nach außen oder innen schwenken, Platz spart. Dies ist besonders in Bereichen mit begrentzen Raum wichtig.
  • Flexibilität bei der Größenanpassung: Sektionaltore können in verschiedenen Größen hergestellt werden, um den individuellen Anforderungen verschiedener Industrieanwendungen gerecht zu werden. Sie können große Öffnungen abdecken und dennoch leicht und effizient betrieben werden.
  • Isolierung: Industrie-Sektionaltore können mit Isoliermaterialien ausgestattet sein, um Wärme oder Kälte zu regulieren. Dies ist besonders wichtig in industriellen Umgebungen, in denen spezifische Temperaturanforderungen eingehalten werden müssen, um Produkte oder Prozesse zu schützen.
  • Sicherheit: Sektionaltore können mit verschiedenen Sicherheitsmerkmalen ausgestattet sein, wie zum Beispiel Lichtschranken, die erkennen, ob sich Personen oder Objekte im Weg des Tores befinden. Automatische Stoppsysteme tragen dazu bei, Unfälle zu verhindern.
  • Langlebigkeit und Robustheit: Industrie-Sektionaltore werden oft aus robusten Materialien wie Stahl oder Aluminium hergestellt, die den Anforderungen industrieller Umgebung standhalten können. Dies gewährleistet eine lange Lebensdauer und minimiert den Wartungsaufwand.
  • Automatisierungsmöglichkeiten: Viele Sektionaltore können automatisch betrieben werden, was den Zugang zu Industrieanlagen erleichtert. Dies verbessert die Effizienz und ermöglicht eine nahtlose Integration in automatisierte Produktions- oder Logistikprozesse.
  • Ästhetik: Sektionaltore sind oft in verschiedenen Designs und Farben erhältlich, was es Unternehmen ermöglicht, Tore an die ästhetischen Anforderungen ihrer Gebäude anzupassen.

Die Auswahl der Betriebsmethode hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich der Größe des Tores, der Häufigkeit der Nutzung, der spezifischen Anforderungen der Industrieanwendung und des Budgets. Elektrisch betriebene Tore bieten in der Regel mehr Komfort und können in automatisierte Abläufe integriert werden, während manuelle Tore einfacher sind und möglicherweise in Umgebungen mit geringerem Automatisierungsbedarf bevorzugt werden.

Industrie-Sektionaltore können in verschiedenen Größen hergestellt werden, um den Bedürfnissen des Benutzers zu entsprechen. Sie können jedoch nur so groß sein wie die Öffnung, in die sie passen sollen, und es ist wichtig, die korrekten Messungen durchzuführen, um sicherzustellen, dass das Tor passt.

Die Empfehlungen und Anweisungen des Herstellers sind entscheidend für die Wartung eines Industrie-Sektionaltores. Eine regelmäßige und sorgfältige Wartung kann nicht nur die Zuverlässigkeit des Tors verbessern, sondern auch die Sicherheit der Benutzer gewährleisten und teure Reperaturen verhindern. Wir empfehlen die Wartung von einem Fachunternehmen durchführen zu lassen.

Haben Sie weitere Fragen?

BOVAN TORANTRIEBSERVICE
Bürgermeister-Keis-Weg 3
89407 Dillingen
Tel.: 09071 / 726323
E-Mail: info@bovan-torantriebe.de